Einträge von Friederike J. S. Thilo

Künstliche Intelligenz mitgestalten – ein Beispiel aus der Pflege

Künstliche Intelligenz (KI) kann Daten analysieren und verstehen – und das immer besser und schneller. Die Entwicklung der KI begann bereits in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Doch erst in den letzten Jahren entfaltet und verbessert die KI ihre Performance wirklich. Grund dafür sind verbesserte Rechenleistungen, Zugang zu grossen Datenmengen, hohe Speicherkapazität sowie weiterentwickelte […]

Digital Health in der Covid-19 Krise (3) – was nun verbessert werden sollte

Während des Lockdowns wurden in vielen Ländern positive Erfahrungen mit Digital Health gemacht (Atique et al., 2020). Wir sollten die angestossene Entwicklung unbedingt weiterführen. Dies bedeutet konkret: 1. Integration von telemedizinischen Leistungen in die konventionelle Gesundheitsversorgung: Überall dort, wo der der Verzicht auf physische Präsenztermine die Qualität der Gesundheitsversorgung nur marginal mindert, aber deren Nachteile […]

Kann digitale Technologie helfen, akute psychiatrische Krisen zu bewältigen?

Technologieeinsatz zur Krisenbewältigung in der psychiatrischen Akutversorgung – weniger Zwangsmassnahmen und schnellere Gesundung. Was theoretisch verlockend und chancenvoll klingt, ist im Kontext des psychiatrischen Settings nicht unproblematisch und mit unterschiedlichen und neuen Anforderungen verbunden.   Innovative Technologien halten Einzug in die Psychiatrie. Sie haben Potenzial, sind aber auch mit neuen Herausforderungen verbunden. Eine Studie ist diesen nachgegangen und untersuchte, welche Anwendungserfahrungen Pflegefachpersonen und Patient*innen mit einer neuen Technologie im Kontext von psychiatrischen […]

PARO – ein Roboter für emotionale Momente 

Der Roboter PARO wurde ursprünglich für das geriatrische Setting entworfen. Zunehmend findet PARO auch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Anwendung. Dabei ist die Wirkung von der robotisierten Babyrobbe in der Psychiatrie noch unklar. Um mehr darüber zu erfahren, haben Forschende der BFH Gesundheit eine explorative Studie mit den jungen Patient*innen durchgeführt.   Das Thema Robotik steht […]

Juni-Ausgabe: “Digitale Gesundheit – moribund oder gesund?!”  

Halten wir es kurz: Die Pandemie hat unseren Alltag und unsere Gedankenwelt «durchgeschüttelt». Aber nicht nur, es scheint, sie hat der Digitalisierung einen kräftigen Schub verliehen. Der Beweis steht aus. Die Nachhaltigkeit ist unklar. Doch lassen wir das Glas halb voll. Zu lesen und zu wissen, dass das Interesse der Gesundheitsfachpersonen an digitalen Lösungen zur […]

Call for Paper: Digitale Gesundheit – moribund oder gesund?!

Die Ausgabe zum Themenschwerpunkt Gesundheitsversorgung und eHealth beschäftigt sich im April 2020 mit dem Thema Digitale Gesundheit – moribund oder gesund?! Wir laden Sie ein, einen Abstract zu folgenden Themenfeldern einzureichen: Telemedizin, mobile Applikationen, Robotik, virtuelle Realität, Künstliche Intelligenz und Genomik – jede/r gesund und niemand moribund? Digitale Gesundheit – was lässt sich nicht an […]